Mittagsbetreuung Marloffstein

 Atzelsberger Str. 18, 91080 Marloffstein

 

 

Personal:

In der Mittagsbetreuung in Marloffstein sind 6 Mitarbeiterinnen beschäftigt. Während der Mittagszeit unterstützt uns noch zusätzlich eine Kraft.

Sie können gerne persönlich bei uns vorbeikommen. Ab 11.30 Uhr sind wir auch unter Tel.: 09131 9201625 zu erreichen.

Betreuungszeit:

Die Betreuung beginnt um 11.30 Uhr. Die Kinder können bis 16.30 Uhr bei uns bleiben. Am Freitag endet die Betreuung um 15.30 Uhr (da fährt dann auch noch der Nachmittags-Bus).                                                                                                

Anhand einer Anmeldeliste achten wir darauf, dass auch tatsächlich alle Kinder, die für den jeweiligen Tag angemeldet sind, anwesend sind, da sehr viele Kinder mit dem Bus zu uns bzw. von uns nach Hause unterwegs sind. Bei Unstimmigkeiten wird sofort der Kontakt mit den Eltern und bei deren Nichterreichbarkeit mit der Schule aufgenommen.

Mittagessen:

Das Mittagessen wird von der Firma Bassalig Catering zubereitet und geliefert. Der Speiseplan kann im Voraus unter www.bassalig-catering.de eingesehen werden. Das Essen wird am Monatsende für den Folgemonat bestellt. Ab- oder Anmeldungen können bis spätestens 13.30 Uhr für den Folgetag bei uns entgegen genommen werden.  Kinder, die nicht am gemeinsamen Mittagessen teilnehmen, können während des Essenszeitraums ihre mitgebrachten Mahlzeiten einnehmen. Als Getränke werden Früchtetee, Apfelschorle und Wasser angeboten.

Räumlichkeiten:

Die Betreuung befindet sich im Untergeschoss der Marloffsteiner Schule mit separatem Eingang rechts am Schulgebäude.    

Es stehen

  • ein Spiel- und Bastelraum
  • ein Raum mit großer Legoecke und Sofas für die „Leseratten“
  • ein Speise- und Hausaufgabenraum                                              
  • die Schulturnhalle bzw. der Pausenhof zur Verfügung.

Hausaufgaben:

Kinder der verlängerten Betreuung (Anmeldung bis 16.30 Uhr) können an der Hausaufgabenbetreuung teilnehmen. Diese erfolgt nach Absprache mit den Eltern. Die Kinder erhalten bei Bedarf Unterstützung durch die Mitarbeiterinnen, jedoch keine individuelle Nachhilfe. Die Endkontrolle der Hausaufgaben obliegt den Eltern.

Pädagogisches Grundkonzept:

Grundlage der Gestaltung der Mittagsbetreuung sind an allererster Stelle die Bedürfnisse der Kinder nach einem anstrengenden und durchstrukturierten Schulvormittag. Das heißt, innerhalb der Gruppe wird versucht, dem Kind die Möglichkeit zu geben, sich ein eigenes Betätigungsfeld zu suchen oder sich zurück zu ziehen. Die Kinder können somit ihre Zeit in der Mittagsbetreuung selbst- oder zumindest mitbestimmen. Das Betreuungspersonal beobachtet und steuert nach Bedarf das Geschehen, macht Spiel- und Bastelangebote und greift unterstützend in Konfliktsituationen ein.

Durch Gemeinschaftsprojekte (z.B. Zaunmännchen, Brettspiele auf dem Boden des Pausenhofs - die Spielfiguren wurden auch von den Kindern hergestellt) soll der klassenübergreifende Charakter der Betreuung und das Wir-Gefühl der Gruppe gestärkt werden.

Großer Wert wird auf soziale Kompetenzen, z.B. Respekt, Toleranz und Akzeptanz anderen gegenüber gelegt. Wichtig sind auch der Umgang mit Kompromissen, Regeln und Grenzen.

Kreatives Angebot:

Während der Betreuungszeit können die Kinder aus den unterschiedlichsten Materialien mit unterschiedlichsten Techniken etwas gestalten. Als Vorlage dienen hierfür selbst angefertigte Anschauungsobjekte, Anleitungshefte etc. Die Kinder finden Unterstützung, um Vorlagen umzusetzen, aber auch Hilfe bei der Gestaltung eigener Projekte. Wichtig ist dabei, den Kindern die Wertigkeit der Materialien zu vermitteln, d.h., vermeintlicher Müll für den Einen kann für den Anderen ein wichtiges Grundmaterial sein, aus dem er die tollsten Sachen herstellen kann. So verfügt die Mittagsbetreuung stets über einen großen Fundus an Dosen, Flaschen, Kartons, Stoffen, Wolle etc., der die Grundlage der meisten Bastelarbeiten stellt.

Folgende Techniken kommen hierbei insbesondere zum Einsatz:

- Textiles Gestalten: Nähen, Filzen, Stricken, Häkeln, Weben                                    

- Holzarbeiten: Sägen, Bohren, Schrauben, Hämmern (z.B. zur Herstellung von Kugelbahnen)

- Papiergestaltung: Falten, Bemalen etc.

- Serviettentechnik auf Stoff, Wachs, Gläsern

- Umgang mit Farben: Tempera- und Wasserfarben, Wachsmalkreiden, Buntstifte, Stempel, Stoffmalfarben  

Zusätzliches Angebot:

Englisch- und Flötenunterricht von externen Fachkräften gegen Entgeld.

 

 

Zum Seitenanfang