Brief der Mittagsbetreuung an die Eltern der zukünftigen Erstklässler

   

Liebe Eltern der zukünftigen Erstklässler,                                                      16.01.2021

da aktuell leider kein Elternabend stattfinden kann, möchte ich hiermit die Gelegenheit nutzen, die Mittagsbetreuung und unsere Arbeit kurz vorzustellen:

Müssen Sie arbeiten? Haben Sie noch kleine Kinder zuhause zu betreuen? Möchten Sie, dass ihr Kind nach der Schule noch Freunde zum Spielen hat? Dann melden Sie ihr Kind gerne in der Mittagsbetreuung an.

Sie haben die Möglichkeit zwischen einer Kurzzeitgruppe (tägl. bis 14.30 Uhr) bzw. Langzeitgruppe (Mo-Do bis 16.30/Fr. 15.30 Uhr) zu wählen. Außerdem können 1-2 Tage oder 3-5 Tage gebucht werden. Die Anmeldung muss bis Anfang Mai 2021 für das Schuljahr 2021/2022 erfolgen. Wir werden Sie rechtzeitig darüber schriftlich informieren. Vielleicht besteht bis dahin die Gelegenheit, noch einen kleinen Elternabend zu halten.

Die Mittagsbetreuung steht in beiden Schulhäusern zur Verfügung. Nach Unterrichtsschluss bieten wir ein warmes Mittagessen von einem Caterer an, alternativ können die Schüler auch Brotzeit von zuhause mitbringen. Wir essen gemeinsam in der jeweiligen Gruppe, um die Gemeinschaft zu fördern. Danach haben die Kinder die Möglichkeit:  

- mit ihren Freunden oder auch alleine zu spielen,

- ihre Kreativität zu entfalten (basteln, malen, werken, nähen etc.)

- oder sich sportlich zu betätigen (Turnhalle, Pausenhof).

Für unsere Langzeitkinder bieten wir ab 14.30 Uhr eine Hausaufgabenbetreuung an. Wir versuchen in den 1-1,5 Std. die Schüler bei den schriftlichen Aufgaben zu unterstützen, Sie zu motivieren und Ihnen Hilfestellung zu geben. Die Mitarbeiterinnen überprüfen die Hausaufgaben auf Vollständigkeit, jedoch nicht auf Richtigkeit. Die Kontrolle der Hausaufgaben, sowie die Durchführung mündlicher Aufgaben (z.B. Gedicht lernen, lesen, Vorbereitung auf Proben) liegt in der Verantwortung der Erziehungsberechtigten.

Wir hoffen, dass das Schuljahr 2021/22 wieder unter normalen Umständen erfolgen kann.

Auch in schwierigen Zeiten haben wir immer versucht unter den gegeben Hygienevorschriften und Maßnahmen für unsere Kinder da zu sein. Im Augenblick unterstützen wir die Schule bei der Notbetreuung (einschließlich nachmittags). Unsere Kinder sind uns wichtig und wir möchten auch die Eltern unterstützen.

Wir würden uns freuen, Ihr Kind im nächsten Schuljahr bei uns begrüßen zu können.

Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie mich Mo.-Fr. von 09.00 – 16.00 Uhr unter der Telefonnummer: 0152/29740037 erreichen. Weitere Informationen können sie auch unter der Homepage der Grundschule nachlesen. Oder Sie senden eine e-Mail an:                              Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit freundlichen Grüßen

Sandra Poppinger (Leitung Mittagsbetreuung)

 

 

 

        

 

 

         

 

Zum Seitenanfang