Krokofil

Der Kinderbuchautor Armin Pongs vom Chiemsee besuchte am 9.Oktober 2017 unsere Schule. Viele grün gekleidete Kinder lauschten aufmerksam der Geschichte des Krokodils namens Krokofil. So entstanden in den Köpfen der Kinder viele bunte Bilder, z.B. vom Krokofil mit einem Brautstrauß auf dem Kopf. Armin Pongs machte so deutlich, dass lesen reich macht – reich an Bildern im Kopf. Wer viel liest wird einmal Lesemillionär! Ab heute viel zu lesen versprachen unsere Schülerinnen und Schüler dem Autor am Schluss seiner Lesung und bekamen Zaubersteine gegen schlechte Träume zum Abschied.

 

 

 

Nach der Lesung gab es für die Viertklässer noch eine besondere Zugabe, eine "Schreibwerkstatt mit Marmorschnecken".

Unter der Leitung von Armin Pongs schrieben unsere Viertklässer eigene Geschichten. Dazu bekamen die Schülerinnen und Schüler nach einer Einführung in das Schreiben von Märchen einen kurzen Text diktiert, den sie nach eigenen Einfällen fortführen sollen. Die pädagogische Brücke ist, dass die Kinder die Geschichten in den von Herrn Pongs mitgebrachten Marmorschnecken "hören" sollten. Und tatsächlich: Die Kinder ließen ihrer Fantasie freien Lauf und schrieben – unterstützt und begleitet von den Anregungen des Kinderbuchautors, der die ganze Zeit präsent war – zwei bis vier Seiten lange Texte. Am Ende der zweistündigen Werkstatt wurden einzelne Geschichten vorgelesen, besprochen und prämiert.

 

 

 

Zum Seitenanfang